Mittwoch, 28. September 2022

spannende Runde um den Höllenkragen- am Pfunderer Höhenweg

 

Blick auf die Plitschalm

Inspiriert von Mark Zahels Tourenvorschlag aus seinem Wanderführer "Rund um Sterzing" entschieden wir uns, den als schwierig beschriebenen Kammanstieg zum Höllenkragen, auszulassen. Doch gleich vorneweg: anstrengend und langatmig wurde auch unsere Runde!

2022: immer öfter werden billige, minderwertige Teile von grossen Herstellern an den Rädern verbaut! Wie hier am Cube Hybrid Touring EXC 625

 Anscheinend haben die Fahrradhersteller große Schwierigkeiten 2022 ihre Teile zu bekommen, denn an einem neuen Cube Hybrid Touring 625 sind billige Pressteile verbaut.



Montag, 26. September 2022

Sensationeller Aussichtsberg- die Tatschspitze...und auch noch leicht zu erreichen!

 

die Tatschspitze

Eine völlige Überraschung war für uns die Tatschspitze am Penser Joch- gedacht nur als Beiwerk zum Pass besuchen, entpuppte sich der Gipfel als echtes, lohnendes Ziel!

Leicht zu erreichen und eine wunderbare Aussicht in die Zillertaler Berge, Dolomiten, Ortler und Berninagruppe....

Sonntag, 21. August 2022

Auf den Spuren der Salzkammerguttrophy in die ewige Wand und auf den Predigstuhl

 

Gipfel des Predigstuhl

Aufmerksam auf die Ewige Wand  wurden wir durch das legendäre Mountainbike- Rennen Salzkammerguttrophy. Unglaubliche 210 Kilometer und über 6000 Höhenmeter sind zu absolvieren. Spektakulär sind die Bilder des Rennens, vor allem in der Ewigen Wand, einer senkrechten Felswand, in der Klettersteige sind aber eben auch ein ausgesprengter Felsenweg. Dort verläuft die Rennstrecke.

Freitag, 19. August 2022

Zur Simonyhütte an den Gletschern des Dachsteins...

 

Blick von der Simonyhütte auf den Dachsteingletscher


Alle sprechen vom Gletscherschwund, also wollten wir das auch sehen. Im Rother Wanderführer war ein Vorschlag, den wir ein bißchen abwandelten:

Samstag, 23. April 2022

Auf den Spuren italienischer Spezialitäten und der legendären Mountainbiketour" Bocca Fobia"

 

auf dem Militärweg 168 ex 218
30 Jahre ist es her, dass wir uns als Jungspunde  an den gerade veröffentlichten Mountainbike- Touren von Elmar Moser versuchten. Mountainbiken steckte ja noch in den Kinderschuhen, die Technik der Bikes sehr einfach. 
Die Fahrtechnik bestand daraus, dass man "trialmäßig" also fast im Stand, die Hindernisse umhoppelte, da das schwache Material keine höheren Geschwindigkeiten vertrug. Es wurde zwar damals auch schon versucht, den 601, Dalco...zu "fahren", aber das war mit heute nicht zu vergleichen. So wollte ich diese. etwas unbekanntere, aber nicht weniger spektakuläre  "Bocca Fobia"- Tour nochmal sehen. 
Ich hatte den Weg als fahrbar und die Abfahrt als elende, steile Schuttrinne mit Spitzkehren in Erinnerung.

Sonntag, 17. April 2022

Am Monte Grom

 

Stellung am Monte Grom

Durch einen Mountainbikeführer von Andreas Albrecht wurde ich auf den Monte Grom aufmerksam. Der Berg befindet sich im Val Gresta, einem Seitental vom Loppiotal (Rovereto- Nago). Eine gut ausgebaute Strasse führt nach Manzano, die uns kurz vor dem Ort an den Berg führt. Man kann an einem Holzlagerplatz parken, es sind Wanderwegweiser, auch zum Sentiero della pace, der hier vorbeikommt, erkennbar.

Freitag, 15. April 2022

Auf den Spuren des Sentiero della Pace von Nago/ Torbole zur Malga Zures/ Altissimo

 

im Schützengraben im Sentiero della Pace bei der Malga Zures

Diesen Abschnitt kannten wir noch nicht vom Friedensweg, denn vom Mountainbiken kannte ich schon Vieles hier und die 2000 Höhenmeter von Nago zum Monte Altissimo hoch. waren uns am Stück einfach zu krass.

So besuchten wir diesen Teil einfach als Tagesausflug:

Wir wurden völlig überrascht. Alle SDP- Wanderführerschreiberlinge...

Sonntag, 10. April 2022

Panoramaweg auf einer aussichtsreichen Treppensteiganlage von Busatte nach Tempesta

 

immer wieder gibt es herrliche Ausblicke auf den Gardasee

Der Tourismusverband am Gardasee tut wirklich viel, um den Touristen in Ihrem Urlaub etwas zu bieten. So wurde vor einigen Jahren hoch über Torbole eine aufwendige Treppensteiganlage gebaut. Auf dieser kann man kilometerlang an den Felswänden entlang Richtung Malcesine gehen.

Mittwoch, 6. April 2022

Wunderschöne Wanderung am Ledrosee auf den Spuren bekannter Mountainbiketouren

 

Malga Giu

Schon früh im Jahr ist es am Gardasee möglich, Touren zu unternehmen, solange man keine Gipfeltouren plant. Je nach Schneelage sind jedoch in tieferen Lagen welche möglich. So orientierten wir uns am neuen Kompass- Wanderführer und parkten in Pur am südlichen Ledrosee.

Gemütlich geht es den Weg 419 entlang und an den Kunstwerken des Ledro Land Art vorbei.


Diese sind durchaus witzig und sehenswert.

Ledro Land Art

Freitag, 1. April 2022

Was gibts Neues am Gardasee für Mountainbiker? Eine Kurzinfo...

 

Sperrungen überall?

neueste Mountainbikebücher
- hier am 456er, der Bocca Caset- Tour, ist das Ende gesperrt worden. Doch ein Teil der Abfahrt zum Ledrosee ist eh betoniert worden, so ist die Alternative rechts runter, beschrieben in Stanciu` s Buch, die bessere Variante. 

- die Zufahrt nach Tremosine, die spektakuläre Brasa- Schlucht ist weiterhin, bis Herbst 2022, wegen Felssicherungsmaßnahmen gesperrt.

- oberhalb von Nago wird ein verkehrentlastendes Tunnel gebaut, dass direkt zur Umfahrung Richtung Arco führt. Es wird also am belasteten Kreisel in Nago in Zukunft besser mit dem Stau werden.

- die Ponale-Strasse ist im Moment gesperrt, soll im April 22 aber wieder eröffnet werden

- die Tour von Stanciu Rifugio Piemp- Cima Traval ist sehr empfehlenswert für Anfänger, denn der Trail ist mal nicht mit brutalen Felsbrocken garniert, sondern bringt jedem Fahrspaß.

Sentiero 102 Dalco

- die Dalco- Abfahrt 102, die unbekanntere der Dalco- Abfahrten, ist, wie die beiden Anderen Hardcore- nur für Liebhaber des Biketragens- geeignet.